PocketGo 2 v2 Handheld (3,5" LCD)
zoom_out_map
chevron_left chevron_right

PocketGo 2 v2 Handheld (3,5" LCD)

Ein kleiner, kompakter Linux-Handheld für unterwegs, leistungstärker als der PocketGo

54,62 € (Mwst. exkl.)
block Nicht auf Lager

Die aktualisierte Version des PocketGo2!

Im Prinzip ist er identisch mit dem PocketGo2, hat allerdings deutlich responsivere Buttons und DPad sowie angenehme verbesserte Lackierung sowie etwas verbesserte Hardware.
Der analoge Slider ist leider immer noch nicht sehr gut: Er schabt als wäre Sand im Getriebe... aber gottseidank braucht man für die meisten Retrosysteme ohnehin keine analoge Steuerung.

Der Bildschirm ist auf 3,5" angewachsen (die gleiche Größe, die der GP2X F100 / F200 oder der GCW Zero verwendet haben) und da die Hardware größtenteils mit der des GCW Zero kompatibel ist, kann er auch dessen Software abspielen!
Hier findet man Spiele zum Runterladen: https://boards.dingoonity.org/gcw-releases/gcw-zero-release-index/

Falls Du immer mal einen GCW Zero haben wolltest aber nie bekommen hast: Das hier ist ein ein guter Ersatz!




Die 3,5"-LCD hat eine Auflösung von 320x240 Pixeln - perfekt für Retrospiele!

Er ist schnell genug für fast alle klassischen Konsolen (8bit und 16bit) und selbst viele PS1-Spiele laufen problemlos!

Unsere PocketGo2-Systeme haben die aktuellste Rogue CFW vorinstalliert, welche man hier herunterladen kann:
https://github.com/Ninoh-FOX/POCKETGO2_ROGUE_CFW

Ein paar kostenfrei erhältliche Spiele sowie Emulatoren sind vorinstalliert.

Der PocketGo2 hat zwei SD-Kartenslots eingebaut. Im Linken wird die SD-Karte mit dem OS eingelegt (auf welche man aber auch Spiele und Emulatoren installieren kann). Die zweite kann zusätzlich für Musik, Roms, Spiele, etc. verwendet werden.

Man kann so z.B problemlos verschiedene OS-Versionen booten oder am OS rumspielen, ohne dass man die installierten Spiele oder Roms verliert, wenn man diese auf der zweiten SD-Karte hat!

Um ROMs und Spiele mit Windows direkt auf die Haupt-SD-Karte kopieren zu können, benötigt man Paragon Linux FS.

Das Tool ist kostenlos, nach einem Testzeitraum wird allerdings die Übertragung der Dateien langsamer.

Oder aber man nimmt einfach eine zweite SD-Karte (FAT32) und kopiert da die Spiele / ROMs drauf.
Spiele und Programme (OPKs) werden in ein Unterverzeichnis namens "apps" kopiert und dann automatisch vom System erkannt.

Der PocketGo2 v2 verwendet dieselben Akkus wie das Xiaomi Mi, Mi2 and Mi2s (BM20). Man kann diese also problemlos nachkaufen und einfach selber wechseln: Deckel auf, Akku raus, neuer Akku rein, fertig.

Das einzige Manko am Gerät ist der analoge Stick: Dieser ist nicht wirklich brauchbar - aber da die wenigsten Retrospiele analoge Sticks benötigen, ist das nicht so schlimm.

Im Paket dabei:

* Der Handheld
* USB Kabel
* 32GB MicroSD Karte (mit vorinstalliertem OS)
* Buttons (zum Selbertauschen).
* Gummiüberzug für den analogen Stick
* Kurzanleitung (Englisch)
* MicroSD-Kartenleser

BIT-POCKET2v2
4260416653672
Technische Daten
CPU
JZ4770 Dual-Core 64Bit - 1.00Ghz
Display-Größe
3,5 Zoll
Bildschirmauflösung
320x200
Touchscreen
Nein
RAM
512MB
Anschlüsse
3,5mm Headset
MicroSDXC-Slot
USB3-C
Akkukapazität
2000mAh
Besondere Funktionen
Gaming Controls
Größe
138mm x 75mm x 15mm
Gewicht
160g
Betriebssystem
Linux