I'm too young to die: The ultimate guide to First-Person Shooters 1992-2002

Über 180 Ego-Shooter werden auf 424 Seiten behandelt.

42,06 € (Mwst. exkl.)
 Versandkosten berechnen

notifications Benachrichtigen, wenn der Produkt günstiger wird

Dieser Artikel wurde bisher

13
mal verkauft!

Bitmap Books präsentiert stolz I'm Too Young To Die: The Ultimate Guide to First-Person Shooters 1992-2002. In den frühen, experimentellen Jahren der Ego-Shooter feiern wir mehr als 180 Spiele und verfolgen den explosiven Auftritt des Genres in der Spieleszene der 90er Jahre. Ob obskure Kuriositäten oder genrebestimmende Giganten, Ego-Shooter entführten die Spieler in fremde Welten, alternative Universen und selbst in die Hölle und trugen so dazu bei, das 3D-Grafik-Wettrüsten auszulösen.

Mit gründlichen Recherchen und Hunderten von Screenshots deckt I'm Too Young To Die alles ab: die Klassiker, die das Genre definierten, darunter DOOM und Quake, Half-Life, Deus Ex, GoldenEye 007 und Halo; reine Multiplayer-Spiele wie Starsiege: Tribes, Unreal Tournament und Quake III, zusammen mit Mods wie Counter-Strike und Team Fortress; experimentelle Spiele, die das Genre in neue Richtungen brachten, darunter Gun Buster, Codename Eagle, Assassin 2015 und Trespasser; vergessene Spiele wie ZPC und ReVOLUTION; und versteckte Perlen wie Dust, Wrath of Earth und Azrael's Tear.

I'm Too Young To Die beginnt 1969 mit den Vorläufern von Ego-Shootern und zeichnet die Anfänge und die Entwicklung des Genres durch Labyrinth- und Rollenspiele, frühe 3D-Experimente und Lightgun-Shooter nach, bis hin zu Wolfenstein 3D und Ultima Underworld von 1992. Wir befassen uns auch mit der Anatomie des Ego-Shooters und fragen, was ihn so fesselnd macht, welchen Einfluss er auf 3D-Grafik und Online-Spiele hat, und werfen einen Blick auf Ego-Shooter, die nie veröffentlicht wurden.

Neben einem Vorwort der Ego-Shooter-Legende John Romero enthält I'm Too Young To Die ausführliche Interviews mit Branchenlegenden wie Ian und Chris Andrew (die Freescape-Spiele), Scott Miller (Apogee und 3D Realms), David Doak (GoldenEye 007 und TimeSplitters), Randy Pitchford (Gearbox Software), Karl Deckard (Metroid Prime und Valve's Prospero) und vielen mehr ...


Enthält Interviews mit:

David Doak, David Smith, Davor Hunski, Ian und Chris Andrew, James Hampton, John Howard, John Romero, Karl Deckard, Ken Levine, Ken Silverman, Randy Pitchford, Scott Miller und Warren Spector.

Spezifikation:
424 Seiten. 210mm × 297mm. Hochwertiger lithografischer Druck von Kante zu Kante. Durchgehend mit spezieller Pantone-Farbe gedruckt. Gebundene Ausgabe. Fadengeheftete Bindung für dauerhafte Qualität und die Möglichkeit, das Buch flach zu legen, um die doppelseitigen Bilder ideal zu betrachten. Spotlackierter Einband und Schutzumschlag heben die wichtigsten Elemente vor einem matten Hintergrund hervor. Lesezeichen-Band. In Schrumpffolie eingeschweißt.

Sprache: Englisch

BM-TOOYOUNG
7 Artikel
9781838019174
9781838019174
Buchart
Gebunden
chat Kommentare (1)